Firmenhistorie

So fing es an ...

"Wir pflegen Erinnerungen", so die Aussage des Geschäftsführers der Friedhofsgärtner Dortmund eG, Herrn Martin Struck. "Unsere Gründerväter hatten eine zündende Idee und riefen 1957 die Friedhofsgärtner Dortmund eG ins Leben. Gemeinsame Grabpflege, gemeinsamer Einkauf - alle für einen, einer für alle: der genossenschaftliche Leitspruch ..." so bringt es Martin Struck auf den Punkt.

Seit 1962 verfügt die Genossenschaft über eine eigene Geschäftsstelle gegenüber dem Haupteingang zum Dortmunder Hauptfriedhof. Sie ist die 'Schaltzentrale' der genossenschaftlichen Aktivitäten und zugleich Anlaufstelle sowohl für ratsuchende Bürger als auch für die zurzeit 35 Mitgliedsbetriebe. Gleichzeitig fungiert die Friedhofsgärtner Dortmund eG seit dieser Zeit als regionale Treuhandstelle für Dauergrabpflege. Hier wird das Kapital der einzelnen Kunden, die die Grabpflege für mehrere Jahre im Voraus gesichert wissen möchten, treuhänderisch nach strengen Richtlinien verwaltet und auf die korrekte Einhaltung der eingegangenen langfristigen vertraglichen Verpflichtungen geachtet.

Die Tierbestattung

Jetzt wundern Sie sich vielleicht, dass eine Friedhofsgärtner-Genossenschaft einen Tierfriedhof betreibt. Jedoch entwickelt sich in Deutschland zunehmend eine Bestattungskultur für Haustiere, da viele Tierhalter ihr verstorbenes Haustier nicht der Tierverwertung überlassen möchten. Ein Haustier ist heute ein wichtiger - manchmal sogar der wichtigste - Sozialpartner des Menschen. Da liegt es nahe, dass man seinem tierischen Freund eine angemessene Bestattung zukommen lassen möchte. Ob Beisetzung auf dem Tierfriedhof am Rennweg 111 oder Einäscherung des Haustieres - seit 2004 beraten wir Sie auch zu allen Möglichkeiten der Tierbestattung.

... für Dortmund

Der stete Wandel hat uns dann 2010 bewegt, erneut über uns und unsere Arbeit nachzudenken. Da in unserer schnelllebigen Zeit der Spruch "Stillstand ist Rückschritt" zunehmend zutrifft, hat die Friedhofsgärtner Dortmund eG gemeinsam mit ihren Mitgliedsbetrieben ein komplett neues Konzept erarbeitet, bei dem alle angebotenen Dienstleistungen unter der Überschrift "... für Dortmund" gebündelt und neu gestaltet sind. Neben 'Grabpflege für Dortmund' und 'Tierbestatter für Dortmund' arbeiten wir nun auch unter 'Gartenpflege für Dortmund', 'Floristik für Dortmund' und 'Bestattungen für Dortmund'. Die kompetente Beratung und Ausführung in den Bereichen Gartenpflege und Floristik liegt bei unseren Mitgliedsbetrieben, also bei Friedhofsgärtnereien, die zum Teil auch Blumenläden führen und Garten- und Landschaftsbau anbieten. Unsere Genossenschaft hat in 2010 ihr Tätigkeitsfeld um den Bereich Human-Bestattungen erweitert und Frau Susanne Wolf als fachlich kompetente Bestatterin eingestellt.

Um die Position im Bestattungsbereich zu stärken, haben wir 2013 unser Team mit dem Bestattungshaus Weber in Dortmund-Brackel erweitert.

Zusätzlich bietet die Friedhofsgärtner Dortmund eG neben der herkömmlichen Vortragsarbeit im Rahmen des Projektes "Kinder, Tod und Lebensfreude" verschiedene Möglichkeiten, Kinder und Jugendliche an das schwierige Thema 'Tod und Trauer' heranzuführen (www.erinnerungsgarten.com).